Office Communicator 2007 Bericht

Microsoft startete Office Communicator 2007, die neueste Version seiner Desktop-Software, die Unternehmen helfen soll, Sprachtelefonie und Videoanrufe und Sofortnachrichten direkt von ihrem PC aus aufzunehmen und zu empfangen.

Zu den neuen Funktionen gehören unternehmensweite Sprachfunktionen und verbesserte Präsenzfunktionen. Die Voice-Funktion des Unternehmens ermöglicht es, persönliche Sprachanrufe mit Hilfe der Communicator-Software über das LAN durchzuführen. In seiner grundlegenden Form ermöglicht das Präsenz-Feature Freunden und Kollegen zu sehen, wenn andere Menschen sind derzeit mit ihren Computern. Die Idee ist, die Kommunikation zu straffen, indem sie einige der Rätselraten aus dem Prozess. So, wenn Sie wissen, dass jemand für einen kurzen Chat verfügbar ist, können Sie sie anrufen oder eine Sofortnachricht senden. Umgekehrt, wenn Sie wissen, dass jemand nicht erreichbar ist, können Sie ihnen stattdessen eine E-Mail senden. Sowie in Office Communicator 2007 sichtbar, können Präsenzinformationen auch in anderen Office 2007-Anwendungen wie Outlook gefunden werden.

Office Communicator 2007 richtet sich an Unternehmenskunden und arbeitet in Verbindung mit Office Communications Server 2007 (OCS 2007), das die Präsenz- und Kommunikationsfähigkeiten bietet. Damit Sie mit Office Communicator 2007 auch einfache Anrufe tätigen können, benötigen Sie OCS 2007, die irgendwo in Ihrer Organisation ausgeführt wird. Microsoft Exchange Server 2007 wird auch benötigt, um Voicemail bereitzustellen. Ebenso erfordern einige der fortgeschrittenen Fähigkeiten, wie die Fähigkeit, Sprachanrufe zu und von jedem Telefon in der Welt zu behandeln, eine Gateway-Verbindung zu einem Telefondienstanbieter, wie beispielsweise British Telecom.

Wir installierten die Testversion von OC 2007 auf zwei PCs: eine war eine virtuelle Maschine, die von VMware Workstation 5 und Windows XP Professional gehostet wurde, die andere war ein herkömmlicher Desktop-PC mit Windows XP Professional. Beide Systeme hatten auch Office 2007 Ultimate Edition installiert. In unseren Tests mussten wir auch auf unseren Certificate Authority (CA) -Server zugreifen und auf ein paar Links klicken, damit unsere PCs das Zertifikat des OCS 2007-Systems akzeptieren würden. In den meisten Unternehmensumgebungen würde dieser Schritt jedoch automatisch von der IT-Abteilung gehandhabt.

Wir haben es leicht gefunden, sich bei OCS 2007 über Office Communicator 2007 anzumelden, sobald die Verbindung hergestellt wurde, konnten wir eine Liste unserer Kontakte und deren Präsenzstatus sehen (siehe oben). Wir könnten Instant Messaging an andere Benutzer einfach durch Eingabe ihrer OCS-Benutzernamen. Ebenso war es einfach, Sprachanrufe über das LAN zu tätigen und zu empfangen.

Microsoft Sprightly, First Take: Erstellen Sie ansprechende Inhalte auf Ihrem Smartphone

Xplore Xslate D10, First Take: Ein hartes Android-Tablet für anspruchsvolle Umgebungen

Kobo Aura ONE, First Take: Großformatiger E-Reader mit 8 GB Speicherplatz

Getac S410, Erstes Nehmen: Ein starker, im Freienfreundlicher 14-Zoll-Laptop