Googles mobilen Algorithmus ändern auf Deck: Der Fall für Blowback

Google nächste Woche wird Roll out, was könnte sein einer ihrer größten Algorithmus ändert sich in Jahren, da es eine Website “mobile Freundlichkeit” als Ranking-Signal verwendet. Das Problem: 67 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sind nicht mobil, so das Forschungsunternehmen SumAll.

Ein weiteres Problem: Diese Unternehmen sind wahrscheinlich zu sehen, ihre Traffic nehmen einen Hit ab 21. April.

Und ein weiteres Problem: Wenn die großen Unternehmen mit echten Budgets nicht bereit sind, da Googles 7-Wochen-Heads-up nur denken, wie nicht-konforme kleine und mittelständische Unternehmen werden. In beiden Fällen ist Google mobile mobile Website Screener wurde immer ein Workout.

Die große Frage ist, ob dieser Algorithmus ändern sich als ein Problem für Google, die dramatisch ändert sich die Suchergebnisse.

Auf der Oberfläche, Google-Algorithmus zu ändern, synchroned mobilegeddon von einigen Leuten und umrissen am Ende Februar, ist ziemlich rational. Mobile Verkehr hat für die meisten Website und viele Seiten sind nicht auf den kleinen Bildschirm ausgerichtet. Unterdessen bekommt Google nicht die Klicks — oder Anzeigenpreise — auf dem Handy, dass es auf dem Desktop funktioniert.

Angesichts mehr Verkehr ist mobil, es macht nur Sinn, dass die Suchergebnisse den kleinen Bildschirm begünstigen würden.

Hier ist der Haken: Wenn Sie zwischen den Zeilen hier lesen, hat Google etwa drei Gründe, um seinen mobilen Algorithmus ändern.

Diese Gründe machen feines Geschäft Sinn, aber es gibt Risiken. Wenn die meisten Unternehmen nicht bereit sind, mobil zu sein, wird Google die Ergebnisse nicht so lohnend für den Benutzer sein. Vielleicht ist der Inhalt von mobilen freundlichen Seiten ist einfach nicht auf Augenhöhe mit dem, was Sie von einem Unternehmen, das noch nicht erfüllt hat.

Was ist zu halten ein Unternehmen gemieden von Google von Yahoo oder Bing für die Suche arbeiten? Was ist, dieses Unternehmen zu halten, das sechs Monate dauern kann, um ein bewegliches reagierendes Design vom Bewegen ihrer Anzeige auf Facebook zu haben?

Sehen Sie auch: Wie Europa baumelt $ 6 Milliarden Geldbuße, sagt Google, dass es im Einkaufen geschlachtet wird | Die drei Grips der EU mit Android: Was Sie wissen müssen | Europa schreddert Google mit Antitrust-Gebühren und öffnet Android-Sonde

Die Verbraucher werden nicht wissen, den Unterschied unbedingt, aber Googles Algorithmus ändern wird wahrscheinlich zu viele große Kunden zu ärgern, die zufällig wünschen, für eine Alternative, die die Suche Riesen die Macht als Gatekeeper.

Ich würde argumentieren, dass die Fähigkeit von Google, Benutzerverhalten zu verschieben, durch den mobil-freundlichen Algorithmus geändert wird. Warum? Verhalten auf einem kleinen Bildschirm ist mehr über das Scannen als Hard-Core-Forschung. Sie finden, was Sie brauchen und gehen. Google ist unwahrscheinlich, dass die Rückkehr auf dem Handy, dass es auf dem Desktop, egal was es tut mit seinen Suchergebnissen zu sehen.

Und angesichts der Tatsache, dass Anzeigen alles bei Google — Roboter-Experimente, Hardware-Bemühungen und eine Schar von neuen Unternehmen – diese Algorithmus-Änderung könnte einige Blowback haben.

So oder so, die mobilegeddon Algorithmus ändern sollte interessant zu beobachten. Während Google eine Branche bewegen kann, könnte diese neueste Algorithmus-Swap Risiken für das Unternehmen zu markieren.

Was ist das Organisationsprinzip des heutigen digitalen Arbeitsplatzes?

Was ist das Organisationsprinzip des heutigen digitalen Arbeitsplatzes, CXO, Wer beeinflusst CIOs? Hier ist die Top-20, CXO, ANZ Bank shuffle tech Executive Deck, Data Center, Delta setzt Preisschild auf Systeme Ausfall: $ 150.000.000 in pretax Einkommen

Wer beeinflusst CIOs? Hier ist die Top 20

ANZ Bank zu shuffle Tech Executive Deck

Delta setzt Preisschild auf Systemsausfall: $ 150 Million im Pretaxeinkommen